Puppentheater-Museum Berlin

▶ Karl-Marx-Straße 135, 12043 Berlin
✆ Tel.: +49 30 983 78 131
✉ E-Mail: info(at)puppentheater-museum.de
🚹 www.facebook.com/Puppentheater-Museum-Berlin


Öffnungszeiten

Das Puppentheater-Museum Berlin ist vom 30.06. bis 04.08.2020 geschlossen.

Führungen und Veranstaltungen sind in dieser Zeit nach frühzeitiger Voranmeldung mit begrenzter Teilnehmerzahl möglich.

Tel.: 030-98378131 E-Mail: info(at)puppentheater-museum.de

The Puppentheater-Museum Berlin is closed from June 30 to August 4, 2020.

Guided tours and certain events are possible. They need to be booked well in advance.

The number of visitors is at the moment limited.


Liebe Erzieher*innen!

Endlich ist es so weit: Wir arbeiten wieder vor Ort im Museum. Wir können aber bis auf Weiteres keine öffentlichen und frei buchbaren Puppentheater-Aufführungen und Führungen anbieten. Deswegen haben wir uns ein besonderes Angebot unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften ausgedacht:

Kommt mit Euren festen Gruppen mit Kindern ab drei Jahren zu einer spielerische Führung inklusive eines professionellen Puppenspiels. Ihr seid dann mit euren Kindern ganz exklusiv unsere Gäste.

Wir bieten Euch eine ungefähr einstündige Veranstaltung, die Ihr per Mail oder telefonisch terminlich mit uns vereinbart. Die Anmeldung sollte mindestens eine Woche im Voraus erfolgen. Details wie Altersstruktur, Teilnehmerzahl, und genauer Ablauf könnt Ihr mit uns dann persönlich besprechen.

Für eine spielerische Führung mit der Aufführung eines Märchenstoffes veranschlagen wir pauschal 100,- Euro, unabhängig von der Anzahl der Teilnehmenden. Ermäßigungen können wir derzeit jedoch nicht einräumen. Buchungen unter

Tel.: 030-98378131 oder via Mail: info@puppentheater-museum.de

Wir freuen uns auf Euch!

Das Puppentheater-Museum Berlin Team



Willkommen in den Goldenen Zwanzigern!

Das Puppentheater-Museum Berlin wünscht allen seinen Freunden, Förderern und Gästen ein glückliches und erfolgreiches 2020!

In diesem Jahr feiern wir unser 25-jähriges Bestehen. Im Gedenken an Nikolaus Hein, Gründer unseres Museums, arbeitet und plant das Team unter neuer Leitung an der Verwirklichung unterschiedlicher Projekte und Ideen, um das Jubiläum abwechslungsreich und spannend zu gestalten. Wir wollen unser Haus als einzigartigen Kulturstandort für die Menschen in Stadt und Bezirk für die nächsten 25 Jahre erhalten.
Es ist uns gelungen, unser traditionelles Angebot an Kinder und Jugendliche, besonders in Kitas und Schulen, das stets ein Schwerpunkt der Arbeit von Nikolaus Hein war, noch reichhaltiger zu gestalten. Inzwischen besuchen uns ganz viele junge Eltern mit ihren Kindern, die selbst als Kinder ihre ersten Erfahrungen mit Puppenspiel und einem Museum bei uns machten.
In den letzten Jahren haben sich Nachbarschaft und Umfeld des Puppentheater-Museums sehr verändert. Unsere Besucher sind jünger und noch internationaler geworden. Wir ergreifen die Chance, diesem Wandel mit erweitertem Angeboten zu begegnen. Mit neuem Programm und Öffnungszeiten bauen wir das Museum als Aufführungsort und Treffpunkt auch für eine neue Generation von Künstlern, Puppenspielern und Gästen aus. Mit vielen Abendveranstaltungen und Aufführungen, auch an den Wochenenden und einer regelmäßig statt findenden Open Stage läuten wir die Goldenen Zwanziger ein.
Beachten Sie deswegen in dieser Zeit des Umbruchs und Wandels besonders unsere Website und Facebook, wo wir, unabhängig von diesem Flyer, Neues spontaner und schneller veröffentlichen und ankündigen können. Wir freuen uns auf Euch!

Uwe Framenau und der Vorstand des Puppentheater-Museum Berlin e.V..